Thema des Tages

Kartoffelhandel

Kartellstrafegegen Kuhn

Archivartikel

Frankenthal.Das Bundeskartellamt hat gegen Kartoffel Kuhn aus Frankenthal und einen weiteren Betrieb aus Mönchengladbach Bußgelder von insgesamt 13,2 Millionen Euro verhängt. Die Unternehmen hätten durch Absprachen einen Preiswettbewerb „faktisch ausgeschaltet“, erklärte Kartellamtspräsident Andreas Mundt laut Mitteilung. Betroffen waren demnach Angebote für die Metro-Gruppe. Welchen Anteil des Bußgeldes

...

Sie sehen 62% der insgesamt 647 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00