Thema des Tages

Festspiele Heppenheim

Knef-Abend zum Finale

Archivartikel

Bergstraße.Mit einer Hommage an Hildegard Knef gingen die Heppenheimer Festspiele dieses Sommers am Sonntagabend zu Ende.

Die Hamburger Schauspielerin und Autorin Gilla Cremer präsentierte ein einfühlsames Porträt des ersten deutschen Superstars nach 1945 und nahm die Zuschauer mit auf eine Reise ins Innere einer zerbrechlichen Diva.

Das Publikum im gut gefüllten, aber nicht ausverkauften Kurmainzer Amtshof erlebte ein nuancenreiches, fein gezeichnetes und respektvolles Gemälde, das bei aller Intimität stets einen ehrfurchtsvollen Blick auf die Knef bewahrt hat. tr