Thema des Tages

Freiburg-Wahl Grüne auf Distanz zu Salomon

Koalition unter Druck

Archivartikel

Freiburg/Stuttgart.Die Wahlschlappe von Dieter Salomon (Grüne) bei der Freiburger OB-Wahl hat neue Diskussionen über die grün-schwarze Koalition in Baden-Württemberg ausgelöst. Grünen-Landeschefin Sandra Detzer führte Salomons Niederlage auf Profilmangel zurück: „In einer grünen Stadt muss man auch Grün im Wahlkampf sehen.“ Der Sieg des von der SPD unterstützten Martin Horn sei ein Verlust. Der Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith sprach von einem „Imageverlust für die Grünen mit Symbolcharakter“. Salomon habe den Ruf Freiburgs als grüne Stadt maßgeblich geprägt.

FDP-Landtagsfraktionschef Hans-Ulrich Rülke sieht Salomons Abwahl als Menetekel für Grün-Schwarz auf Landesebene. Die Koalition sei nicht mehr in der Lage, das Land zu regieren. AfD-Fraktionschef Bernd Gögel wertete die Abwahl auch als Folge des „Politikversagens von Grünen und CDU im Land“. pre