Thema des Tages

Dieselaffäre VW-Musterprozess hat begonnen / CDU lehnt Umbauten nicht mehr ab

Kompromiss bei Nachrüstung möglich

Archivartikel

Berlin/Braunschweig.Beim Reizthema Hardware-Nachrüstungen deutet sich ein Kompromiss zwischen den zerstrittenen Lagern in der Bundesregierung und damit möglicherweise mehr Klarheit für Millionen Dieselfahrer an. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer sagte gestern in Berlin, nach dem Urteil zu Diesel-Fahrverboten in Frankfurt am Main in der vergangenen Woche sei man prinzipiell offen für Umbauten an älteren Autos. Man müsse alle Maßnahmen ergreifen, die Verbote verhinderten, sagte sie.

Derweil hat in Braunschweig das milliardenschwere Musterverfahren in der VW-Dieselaffäre begonnen. Dabei verklagen Anleger den Autobauer. Zu Beginn der Verhandlung gab es für sie einen Dämpfer: Ihre Ansprüche könnten verjährt sein, sagte der Vorsitzende Richter. dpa