Thema des Tages

Statistik 2017

Kriminalität geht zurück

Archivartikel

Berlin.Die Kriminalität in Deutschland geht gemäß Statistik zurück: Die Behörden erfassten im vergangenen Jahr 5,76 Millionen Straftaten – die niedrigste Zahl seit 1992. Im Verhältnis zur Bevölkerungszahl ist die erfasste Kriminalitätsrate sogar niedriger als in den vergangenen 30 Jahren, wie das Bundesinnenministerium gestern in Berlin bekanntgab. Auf 100 000 Einwohner kommen demnach weniger als 7000 Fälle.

Die Zahl der antisemitischen Straftaten stieg allerdings um 2,5 Prozent auf 1504 Fälle. Fast 95 Prozent dieser judenfeindlichen Delikte hatten laut Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) einen rechten Hintergrund. Seehofer stellte gestern die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2017 vor.

Zum Thema