Thema des Tages

Steuerberatung Kammer will mehr digitale Kommunikation

Kritik an Finanzämtern

Archivartikel

Heidelberg.Die Kommunikation mit Finanzämtern ist eine „digitale Einbahnstraße“ für Bürger. Dieser Ansicht ist Johannes Hurst (Bild), Präsident der Steuerberaterkammer Nordbaden. „Wenn Sie Ihre Belege direkt ans Finanzamt schicken, bekommen Sie einen Brief auf Papier, wenn Belege fehlen“, sagte Hurst in einem Interview mit dieser Redaktion. Es gebe keine E-Mail-Adresse mehr, an die Bürger schreiben

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1424 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema