Thema des Tages

Milliarden-Nothilfe

Künast weist Forderung zurück

Berlin.Mit seiner Forderung von einer Milliarde Euro an Nothilfen nach der langen Dürre hat der Bauernverband die Politik gegen sich aufgebracht. Der Verband müsse verbal abrüsten, sagte Renate Künast, Verbraucherschutzexpertin der Grünen, dieser Zeitung. Auch wenn mehr Geld nötig sei als bei früheren Dürreschäden, sei der Beitrag von einer Milliarde „exorbitant hoch“. Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) lehnte pauschale Finanzhilfen erneut ab. Dafür versprach sie in der „FAS“, etwas gegen das knappe Tierfutter tun zu wollen.

Heute beraten Vertreter von Bund und Ländern über die Folgen der Trockenheit. jung