Thema des Tages

Coronavirus Bayerischer Verwaltungsgerichtshof hält die Begrenzung von Verkaufsflächen für verfassungswidrig

Länder gehen eigene Wege

Archivartikel

Berlin/München/Stuttgart.Die Verkaufsverbote für große Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmetern spalten die deutsche Rechtsprechung. Am Montag verkündeten die Oberverwaltungsgerichte in Bayern, Niedersachsen und dem Saarland unterschiedliche Entscheidungen zur Rechtmäßigkeit der Verkaufsverbote. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München sieht in der 800-Quadratmeter-Regel einen verfassungswidrigen Verstoß gegen

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2552 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema