Thema des Tages

Prozess Kammer stellt besondere Schwere der Schuld fest / Verteidigung will in Revision gehen

Lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes an Ex-Freundin

Archivartikel

Mannheim.Weil er seine Ex-Freundin im Oktober 2019 erst mit dem Hammer niedergeschlagen und dann mit zahlreichen Messerstichen getötet hat, ist ein 34-Jähriger vor dem Mannheimer Landgericht zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Zudem stellte die Kammer die besondere Schwere der Schuld fest. Damit hat der Angeklagte auch nach der Mindestverbüßungsdauer von 15 Jahren kaum Chancen auf

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1221 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema