Thema des Tages

Finanzexperte Schick

„Libra verhindern“

Mannheim.Der Finanzexperte Gerhard Schick fordert von der EU, die geplante Facebook-Währung Libra zu verbieten. „Wenn die EU nicht schnell handelt, haben wir das gleiche Problem wie in der Finanzkrise: Dann entsteht ein Marktakteur, der zu groß ist, als dass er pleitegehen könnte“, sagte Schick im Interview mit dieser Zeitung. „Im schlimmsten Fall muss der Steuerzahler dann Libra retten.“

Die von dem ehemaligen Grünen-Bundestagsabgeordneten mitgegründete Bürgerbewegung Finanzwende habe deshalb einen Appell an europäische Institutionen gestartet, „Rechtsgrundlagen zu schaffen, mit denen man Libra verhindern kann“. Schick warnte außerdem, wenn Facebook Nutzerdaten aus sozialen Netzwerken mit Finanzdaten zusammenführe, „dann ist der gläserne Bürger perfekt“. 

Zum Thema