Thema des Tages

Mannheim soll Fahren ohne Ticket testen

Berlin/Mannheim.Kostenlos mit Bus und Bahn fahren für bessere Luft in den Städten: Mit diesem Vorschlag will die Bundesregierung das Problem zu hoher Schadstoffbelastung angehen. Den Plänen zufolge soll der Nahverkehr ohne Fahrkarten unter anderem in Mannheim erprobt werden. Oberbürgermeister Peter Kurz sagte gestern: Es sei erfreulich, dass Mannheim die Maßnahmen gegen Luftverschmutzung testen könne. Der für Verkehr zuständige Erste Bürgermeister, Christian Specht, mahnte die Kosten an. „Allein in Mannheim betragen die Fahrgeldeinnahmen für Stadtbahnen und Busse rund 80 Millionen Euro jährlich.“ 

Zum Thema