Thema des Tages

Straßenbahn

Mehr Fördergeld für Endhaltestelle

Eppelheim.Im Gemeinderat hat das Fahrgastunternehmen Rhein-Neckar-Verkehr (RNV) einen Sachstandsbericht über die Lage in Eppelheim gegeben. Für das Projekt der Endhaltestelle in der Kirchheimer Straße läuft danach voraussichtlich im ersten Quartal 2020 der Planfeststellungsbeschluss an. Im Frühjahr könnten die ersten Arbeiten vergeben werden, Baubeginn könnte dann Ende 2020 sein.

Erfreulich für die Verwaltung ist, dass das Land den Fördertopf erhöht. Statt 900 000 Euro kommen der Stadt knapp 1,4 Millionen Euro für das Projekt zugute. Damit sinkt der Anteil für Eppelheim trotz gestiegener Gesamtkosten. Fahrbetriebsleiter Franz-Wilhelm Coppius bestätigte, dass eine Fortführung der Schienen in Richtung Plankstadt beim Umbau der Endhaltestelle möglich wäre. grö

Zum Thema