Thema des Tages

Kliniken Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz melden steigende Aufnahmen

Mehr Jugendliche in psychischer Not

Archivartikel

Mannheim.Wegen psychischer Probleme werden immer mehr Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg, Rheinland- Pfalz und Hessen stationär in der Psychiatrie behandelt. Das geht aus Zahlen der jeweiligen Sozialministerien hervor.

So ist die Zahl der Betroffenen in Baden-Württemberg zwischen 2013 und 2017 um rund 15 Prozent auf mehr als 7100 gestiegen. In Rheinland-Pfalz erhöhte sie sich im

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1757 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema