Thema des Tages

Gewalt an Frauen

Missstände auch bei Geburtshilfe

Archivartikel

Region.Heute ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Menschenrechtsverbände, Organisationen und Aktivisten setzen sich für die Opfer von häuslicher Gewalt, von Zwangsprostitution, von sexuellen Übergriffen, aber auch von Säureangriffen, Genitalverstümmelung oder Ehrenmord ein und wollen über Gesetze aufklären. Eine andere Form von Gewalt ist die in der Geburtshilfe. Immer mehr Frauen klagen über Traumatisierungen. Den Betroffenen wird heute mit einer "Rosen-Revolution" gedacht: Gewaltopfer legen Blumen vor Geburtshilfeeinrichtungen nieder. ena