Thema des Tages

Auszeichnung

Mit Zivilcourage Leben gerettet

Ketsch.Werner Kaiser aus Neu-Edingen und Renate Chmelicek aus Brühl haben Zivilcourage bewiesen und am Badestrand an der Hohwiese in Ketsch beherzt eingegriffen, als ein Mann am 26. Mai dieses Jahres ohnmächtig nahe des Ufers im Wasser trieb. Sie zogen ihn heraus, um den Mann mit vereinten Kräften mit der Badeaufsicht zu reanimieren. Der Mann überlebte. Für ihre Hilfe erhielten die beiden im Ketscher Rathaus die Auszeichnung der Initiative „Beistehen statt rumstehen“ von Bürgermeister Jürgen Kappenstein und Tanja Kramper von der Kriminalprävention. mab

Zum Thema