Thema des Tages

Turley-Investoren

ML will Akten sehen

Archivartikel

Mannheim.Nach dem Verkauf durch den Frankfurter Tom Bock und dem Bekanntwerden der neuen Investoren auf dem Turley-Kasernengelände (wir berichteten) verlangt die Mannheimer Liste (ML) einen Akteneinsichtsausschuss. Über dessen Einberufung soll der 48-köpfige Gemeinderat in seiner Sitzung am 12. März entscheiden; für das Zustandekommen müssen mindesten zwölf Ratsmitglieder stimmen. Die Linke erklärte gestern, nachdem diese Zeitung über den Einstieg der vier Gründer des Wettanbieters Tipico mit Sitz im Steuerparadies Malta als Mehrheitsgesellschafter auf Turley geschrieben hatte: „Die Finanzblase ist über Turley gekommen“. Weiter forderte die Partei, dass Grundstücke gehalten und nicht verkauft werden dürfen. Dazu müsse die städtische MWS Projektgesellschaft (MWSP) Bauträgerin werden und bleiben.