Thema des Tages

Mobilität in der Stadt Mannheimer treten in die Pedale

„Monnem Bike“ lockt Tausende

Archivartikel

Mannheim.Mit der Veranstaltung „Monnem Bike“ standen in der Quadratestadt zum dritten Mal die Themen rund um das Fahrrad auf der Agenda. Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) sprach sich am Samstag dafür aus, den Stellenwert des Radfahrens zu erhöhen.

So sei es etwa nicht nur damit getan, Infrastruktur aufzubauen. „Wir müssen auch für das Radfahren und die Mobilität werben“, sagte der Rathauschef. Neben einem gut besuchten Fahrrad-Markt standen in der Stadt noch 80 weitere Stationen für mehrere tausend Radbegeisterte bereit. Dass jedoch weiterhin Handlungsbedarf in Sachen Mobilität besteht, war am Samstag in Mannheim dennoch deutlich spürbar.

Während einerseits Menschen die für den Autoverkehr gesperrte Kunststraße und die verlängerte Jungbuschstraße mit ihren Fahrrädern entlangfuhren, gab es in anderen Bereichen der Stadt lange Auto-Staus.

Zum Thema