Thema des Tages

Wasserschaden

Museum geschlossen

Schifferstadt.Als Ringer ist er zur Legende geworden: der 1992 verstorbene Wilfried Dietrich. Besser bekannt ist er als „Kran von Schifferstadt“. 1972 brachte er es mit einem Schultersieg bei den Olympischen Spielen zu Weltruhm. In Schifferstadt wird er in einem kleinen Museum in Ehren gehalten. Eine Hiobsbotschaft gab es dort kurz vor Weihnachten: Ein Wasserschaden legt seither sowohl den Besucherbetrieb als auch die Sammlungstätigkeit selbst lahm.

Die reichhaltige Historie der Gemeinde als Ringerhochburg ist im Museum dokumentiert. Tausende Exponate lagern dort. Erinnerungen auch aus den 80er und 90er Jahren, als Bundeskanzler Helmut Kohl öfter mal zu Gast war. Nun muss saniert werden. Im Herbst wollen die Verantwortlichen das Gebäude wieder für die Öffentlichkeit öffnen. sal

Zum Thema