Thema des Tages

Hauptversammlung Demonstration vor Mannheimer Rosengarten / Dividende stabil

MVV-Chef appelliert an Kohle-Kritiker

Archivartikel

Mannheim.MVV-Vorstandschef Georg Müller hat bei der Hauptversammlung des Energieversorgers gestern auf Kritik von Umweltaktivisten reagiert. Aus dem für 2038 beschlossenen Kohleausstieg in Deutschland müsse man „gemeinsam einen breiten Konsens in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft als tragfähige Grundlage der Energiewende“ machen. Er wandte sich dabei auch an „die Kritiker von allen Seiten – egal, ob es dem einen zu weit geht oder dem anderen nicht weit genug“. Vor Beginn der Veranstaltung hatten etwa 40 Schüler und Greenpeace-Vertreter für einen früheren Kohleausstieg demonstriert.

Die Anteilseigner beschlossen eine Dividende von 90 Cent pro Aktie. Die Stadt Mannheim als MVV-Mehrheitsaktionär erhält damit eine Ausschüttung von knapp 30 Millionen Euro. mig