Thema des Tages

Mannheim Situation in der Neckarstadt sorgt für Ärger

Neue Klagen über Trinker

Archivartikel

Mannheim.Nach Beschwerden über Trinker an Paradeplatz und Kunsthalle weisen Passanten und Anwohner auch auf Probleme am Neumarkt in der Neckarstadt-West hin. Dort sorge eine bis zu 20 Personen große Trinkergruppe bisweilen für Ärger. Die Stadtverwaltung hat daher die Stundenzahl von zwei Sozialarbeiterinnen erhöht. Zudem ist den Angaben zufolge der Ordnungsdienst mit seinem Sicherheitsmobil vor Ort. Um Beschwerden über Trinker in der Stadt zu mindern, hatte die Verwaltung ursprünglich eine Aufenthaltsstätte für diese Personen einrichten wollen. Der Standort im Jungbusch fand aber keine Mehrheit im Gemeinderat. imo