Thema des Tages

Mobilität Bundesrat gibt grünes Licht

Neue Tretroller kommen

Berlin.Elektro-Tretroller können bald in deutschen Städten starten. Der Bundesrat machte am Freitag den Weg für eine Zulassung sogenannter E-Scooter mit höchstens 20 Stundenkilometern frei – änderte aber Sicherheitsregeln: Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein und Radwege nutzen. Gehwege bleiben für die neuen Gefährte zum Schutz von Fußgängern tabu.

Zulassung im Sommer geplant

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) strebt eine Zulassung noch im Sommer an, nötig ist noch ein Kabinettsbeschluss.

Die E-Tretroller sollen neue Mobilitätsangebote vor allem in Städten schaffen – zum Beispiel von einer Bushaltestelle weiter nach Hause oder ins Büro. In mehreren deutschen Städten machen sich Leihanbieter für einen Start bereit. Auch in der Region plant der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) gemeinsam mit den Kommunen ein Verleih-angebot. Vorbild könnte das bestehende System für Fahrräder „VRN nextbike“ sein.

In ICEs und Intercitys sollen die Gefährte nach Angaben der Bahn kostenlos an Bord – zusammengeklappt unter oder über dem Sitz. Ähnlich könnte es auch im ÖPNV der Region laufen, so ein VRN-Sprecher.

Eine Helmpflicht soll es nicht geben, die E-Scooter sollen aber versicherungspflichtig sein. Dennoch gibt es auch in Mannheim und Heidelberg Bedenken, was Sicherheit und Ärger mit Radfahrern angeht. dpa/mk