Thema des Tages

Wiedervereinigung

„Nicht alles umgesetzt“

Archivartikel

Mannheim.Bundesratspräsident Daniel Günther (CDU) hat zum Tag der Deutschen Einheit ungleiche Lebensverhältnisse in Deutschland beklagt. „Wir müssen realistisch sehen, dass wir nicht überall das umgesetzt haben, was die Menschen erwartet haben“, sagte Günther dieser Zeitung. „Wir haben in 29 Jahren der Einheit noch nicht geschafft, Gleichheit in den Lebensverhältnissen herzustellen“, so der schleswig-holsteinische Ministerpräsident. Es gebe in einigen Regionen das Gefühl, abgehängt zu sein. „Das ist kein Gefühl, das nur zwischen Ostdeutschen und Westdeutschen existiert. Auch einige westdeutsche Regionen haben den Eindruck, abgehängt zu sein“, sagte er. An der inneren Einheit müsse man in diesem Punkt noch arbeiten. Schleswig-Holstein ist Gastgeber der Einheitsfeiern. 

Zum Thema