Thema des Tages

Immobilien Wohn- und Geschäftshaus in Mannheimer Innenstadt wird modernisiert

ÖVA-Passage: Umbau beginnt Ende Juni

Mannheim.Die ÖVA-Passage in der Mannheimer Innenstadt, ein Durchgang im Quadrat P 7 zwischen Planken und Fressgasse, wird ab Ende Juni umgebaut. Der Eigentümer des Wohn- und Geschäftshauses, die Aachener Grundvermögen, will das Gebäude zunächst im Inneren entkernen. Ab Herbst/Winter sollen dann die eigentlichen Sanierungsarbeiten beginnen.

Sie beziehen sich vor allem auf die Haustechnik, die nach Angaben des Unternehmens noch aus der Bauzeit der Immobilie in den 1950er Jahren stammt. Im Zuge des Umbaus sollen die Ladenflächen der Passage in größere Einheiten aufgeteilt werden. Auch Büros und sieben Wohnungen werden saniert.

Die Modernisierung soll bis Sommer 2021 abgeschlossen sein. Sie war bereits vor drei Jahren angekündigt worden – konnte aber nicht früher beginnen, da die Mietverträge vieler Geschäfte erst Ende 2018/Anfang 2019 ausgelaufen waren. 

Zum Thema