Thema des Tages

Bensheim Erste Sitzung nach Coronapause in der Weststadthalle

Parlament tagt mit Abstand

Bensheim.Die erste Sitzung der Bensheimer Stadtverordneten nach langer Pause fand am Donnerstag – mit dem gebotenen Abstand – in der Weststadthalle hat. Die Abgeordneten arbeiteten mehr als vier Stunden auf, was zwischen März und Mai im Zuge der Corona-Pandemie liegengeblieben war.

Zu Beginn hatte sich Stadtverordnetenvorsteherin Christine Deppert etwas mehr Zeit für die Begrüßung ihrer Kollegen genommen: „Ich bin sehr froh, sie alle persönlich und gesund zu sehen.“ Anschließend mussten die Stadtverordneten aufs Tempo drücken, die Tagesordnung der Sondersitzung war umfangreich, der Nachholbedarf im öffentlichen Schlagabtausch nicht zu verachten.

Ein Antrag zum Erhalt der Kirchbergschule als Förder- und Grundschule wurde in die nächste Sitzung am 2. Juni verschoben, um der Befangenheit von Magistratsmitgliedern im Kreistag vorzubeugen. red

Zum Thema