Thema des Tages

Thüringen Bis zu Neuwahlen könnte Minderheitsregierung mit Ramelow an der Spitze übernehmen / Streit um Werteunion

Parteien suchen Ausweg aus der Krise

Archivartikel

Berlin/Erfurt.Die Krise in Thüringen soll nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP) durch die Bildung einer rot-rot-grünen Minderheitsregierung mit Bodo Ramelow (Linke) an der Spitze beendet werden. „Wir brauchen erst einmal eine Regierung, bevor wir geordnet in Neuwahlen gehen“, sagte Linken-Landeschefin Susanne Hennig-Wellsow am Sonntag in Erfurt. Auch die Spitzen von Union und SPD

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1667 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema