Thema des Tages

Fußball Positive Signale zur Fortsetzung der Bundesliga

Profis hoffen auf grünes Licht für Geisterspiele

Archivartikel

Frankfurt.Jetzt kommt es auf die Bundeskanzlerin an: Nachdem die Ministerpräsidenten einen breiten Konsens für eine Fortsetzung der Bundesligasaison im deutschen Profifußball erzielt haben, muss beim Polit-Gipfel an diesem Mittwoch nur noch Angela Merkel zustimmen. Bei einem entsprechenden Votum könnte der Ball vor leeren Zuschauerrängen schon am 15. Mai, spätestens aber in zweieinhalb Wochen wieder rollen.

Keine Zweifel am Hygiene-Konzept

Trotz des jüngsten Skandal-Videos des suspendierten Hertha-Profis Salomon Kalou, anhaltender Bedenken der Kritiker und eines weiteren Corona-Falls beim Zweitligisten FC Erzgebirge Aue stehen die Zeichen dafür nicht schlecht. Neben den Länderchefs und der Sportministerkonferenz hegen auch der für den Sport zuständige Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) keine Zweifel am nachgebesserten Hygiene-Konzept der Deutschen Fußball Liga.

Hertha-Stürmer Kalou hatte am Montag ein Video veröffentlicht, in dem zu sehen ist, wie bei seinem Mitspieler Jordan Torunarigha eine Probe für einen Corona-Test genommen wird. Während der Video-Sequenz gab der 34-jährige Kalou immer wieder Mitspielern oder Vereinsmitarbeitern die Hand und verstieß damit gegen die von der DFL in ihrem Konzept gemachten Vorgaben. dpa

Zum Thema