Thema des Tages

Film Mo Asumang zeigt „Die Arier“ in Mannheim

Rassismus hinterfragt

Archivartikel

Mannheim. .Junge Menschen, die zu rechten Tendenzen neigen, „wieder zurückzuholen in die Gemeinschaft“: Das hat sich die afrodeutsche Regisseurin Mo Asumang mit ihrem Anti-Rassismus-Film „Die Arier“ zum Ziel gesetzt. Ausgrenzung von Rechtsextremen sei der falsche Weg, sagt sie im Interview mit dieser Zeitung.

Mit ihrer Dokumentation ist Mo Asumang zu Gast in Mannheim: An diesem Mittwoch um 20 Uhr

...

Sie sehen 53% der insgesamt 746 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema