Thema des Tages

Schifffahrt Hohe Nachfrage nach Filteranlagen von Bilfinger

Reederein unter Druck

Archivartikel

Mannheim.Verschärfte Umweltgrenzwerte für Hochseeschiffe bringen Bilfinger in Mannheim neue Aufträge.

Ab dem kommenden Jahr müssen Tanker und Kreuzfahrtschiffe weltweit den Grenzwert für Schwefel im Treibstoff senken. Deshalb steigt unter Reedereien die Nachfrage nach Reinigungsanlagen, die den Schwefel aus dem Rauchgas der Schiffe herausfiltern. Diese Scrubber bietet auch Bilfinger seit zwei Jahren an. Der Industrieservicekonzern hat in den vergangen Monaten Scrubber-Aufträge von 102 Millionen Euro an Land gezogen. 2020 soll das Auftragsvolumen verdoppelt werden. Für Bilfinger ist das noch ein relativ kleiner, aber vielversprechender Geschäftsbereich.

Die strengeren Grenzwerte bei dem stark schwefelhaltigen Treibstoff der Schiffe bedeuten nach Einschätzung von Experten einen großen Einschnitt für die Branche. Die Preise für Schiffstransporte könnten anziehen. be