Thema des Tages

Heidelberg Grüne dürfen zwei Bürgermeister vorschlagen

Referatsleiter für das Klima

Heidelberg.Heidelberg bekommt ab Oktober 2020 einen Bürgermeister für den Klimaschutz. Das Vorschlagsrecht hat die grüne Fraktion, die damit künftig zwei Dezernenten benennen darf. Das haben Oberbürgermeister Eckart Würzner und die Chefs der drei größten Fraktionen am späten Dienstagnachmittag im Heidelberger Rathaus bekannt gegeben. Mit dem neuen Zuschnitt der Verwaltung soll dem Ergebnis der Kommunalwahl Rechnung getragen werden. Bündnis 90/Grüne waren zur stärksten Fraktion gewachsen.

Würzner begründete die geplante Erhöhung auf sechs Dezernate mit der „sehr klaren Themenpräferenz“, die die Wähler für Klimaschutz und umweltfreundliche Mobilität gesetzt hätten. Zum neuen Dezernat III wird zudem die Abfallwirtschaft und Gewerbeaufsicht zählen. Nach einer Übergangszeit von zwei Jahren sollen es wieder fünf Bürgermeister sein, da dann die Stelle des Konversionsbürgermeisters wegfällt. 

Zum Thema