Thema des Tages

Medien Regionaler TV-Sender will Sanierung in Eigenregie / Programm läuft weiter

RNF meldet Insolvenz an

Mannheim.Der regionale TV-Sender Rhein-Neckar Fernsehen (RNF) hat gestern Insolvenz angemeldet und will sich im Zuge einer Eigenverwaltung sanieren. Nach Angaben des Unternehmens stimmte das Amtsgericht Mannheim dem entsprechenden Antrag bereits zu. Der Sendebetrieb soll bis auf weiteres unverändert weitergehen.

„Der harte Sanierungskurs ist erforderlich, weil wir die Folgen des sehr umstrittenen Verlustes des RTL-Regionalfensters abfedern müssen“, sagte RNF-Geschäftsführer Bert Siegelmann. Zurzeit beschäftigt der Sender 45 fest angestellte sowie etwa 20 freie Mitarbeiter. Mittelfristig stehen rund ein Dutzend feste Stellen zur Disposition. Betriebsbedingte Kündigungen schloss Siegelmann nicht aus.

Zum Thema