Thema des Tages

Rote Karte für Gewalt gegen Fußball-Schiedsrichter

Bergstraße.Einen ruhigen Spieltag erlebten Fußballer und Schiedsrichter an der Bergstraße, nachdem eine Woche zuvor ein Unparteiischer, der einem Spieler die Rote Karte gezeigt hatte, im benachbarten Fußballkreis Dieburg k. o. geschlagen worden war. Viele Schiris beklagen fehlenden Respekt gegenüber ihrer Zunft. „Die Wertschätzung für uns Schiedsrichter nimmt immer weiter ab, daher wäre es wünschenswert, wenn gerade jetzt ein Signal von den Vereinen kommen würde“, sagt Fabien Mink, der für den TSV Reichenbach pfeift. Viele Vereine betonen, dass ihre Spieler und Funktionäre den Schiedsrichtern respektvoll gegenübertreten. Der Bergsträßer Kreisfußballwart Reiner Held sieht die Vereine indes in der Pflicht, mehr auf die Sicherheit der Schiedsrichter zu achten. Die Ordnungskräfte der Clubs müssten deutlich mehr Präsenz zeigen. red/Symbolbild: dpa

Zum Thema