Thema des Tages

Ryanair-Piloten lassen 55 000 Passagiere sitzen

Frankfurt.Warten auf Ryanair: Wegen eines Pilotenstreiks in fünf europäischen Ländern sind gestern rund 400 Flüge des irischen Billigfliegers ausgefallen. Ryanair hatte die Verbindungen vorsorglich gestrichen, rund 55 000 Passagiere waren betroffen. Mit 250 Flugausfällen war Deutschland Schwerpunkt des größten Pilotenstreiks in der Geschichte des Unternehmens. Ryanair hat hier an elf Flughäfen Jets stationiert. Die deutsche Gewerkschaft „Vereinigung Cockpit“ zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Arbeitskampfes, eine Verlängerung sei nicht geplant. Unser Bild zeigt wartende Passagiere am Flughafen von Barcelona. dpa ( BILD: epa)