Thema des Tages

Software-Branche Abfindungs- und Vorruhestandsprogramm endet

SAP: 1870 Mitarbeiter wollen gehen

Walldorf.Bei der laufenden Restrukturierung beim Softwarekonzern SAP wollen in Deutschland 1870 Mitarbeiter das Unternehmen in Vorruhestand gehen oder freiwillig gegen eine Abfindung verlassen. Das sagte Personalchef Cawa Younosi zum Abschluss der Registrierungsphase für das Programm.

Man gehe davon aus, dass es bei den folgenden Beratungsgesprächen in 20 bis 30 Prozent der Fälle zu keiner Vereinbarung komme, so dass Anfang 2020 gut 1200 Mitarbeiter die SAP tatsächlich verlassen dürften. „Das liegt im Rahmen unserer Erwartungen“, so Younosi. Das Interesse sei „sehr groß“ gewesen. Auch Ralf Zeiger, Vorsitzender des Betriebsrates, lobte das Programm. Wegen der Freiwilligkeit werde es von der Belegschaft „nicht als hart empfunden“.

SAP will weltweit rund 4400 Stellen streichen, verspricht aber im Gegenzug in Wachstumsbereichen noch mehr neue Arbeitsplätze aufzubauen. 

Zum Thema