Thema des Tages

Gesundheit

Schneller zum Arzt

Archivartikel

Berlin.Kassenpatienten sollen schneller an Arzttermine kommen. Darauf zielt ein Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), den das Kabinett gestern auf den Weg gebracht hat. Praxisärzte müssten demnach mindestens 25 statt 20 Stunden für gesetzlich Versicherte anbieten. Bei Augenärzten, Frauenärzten und HNO-Ärzten sollen darunter fünf Stunden offene Sprechzeit ohne Terminvergabe sein. Spahn: „Gesetzlich Versicherte warten zu oft zu lange auf Arzttermine. Das wollen wir ändern. Und zwar zusammen mit den Ärzten.“ Daher sollen Mediziner besser vergütet werden, die dabei helfen. dpa