Thema des Tages

Kriminalität Sexuelle Belästigungen und Randale schockieren Stadtfest-Besucher

Schorndorf setzt mehr Polizei ein

Schorndorf.Nach Krawallen und sexuellen Übergriffen auf junge Frauen will die Stadt Schorndorf bei Stuttgart ihr sonst so friedliches Stadtfest mit mehr Polizei sichern. Dunkle Ecken auf dem Festgelände würden stärker ausgeleuchtet, sagte der Aalener Polizeipräsident Roland Eisele. Am Donnerstag soll sich auch der Landtag mit den Vorfällen befassen. Die "Schorndorfer Woche" dauert noch bis heute Abend.

Bei dem Stadtfest wurden in der Nacht zum Sonntag Festgäste und Polizisten aus einer Ansammlung von rund 1000 jungen Menschen im Schlosspark heraus angegriffen. Außerdem wurden nach Angaben der Polizei zwei Frauen von Flüchtlingen begrapscht. "Die Polizei hatte die Situation nicht immer im Griff", räumte Eisele ein.

Derweil gab es laut Polizei auch bei einem Festival in Reutlingen und bei einem Fest in Böblingen sexuelle Übergriffe. Eine Gruppe betrunkener afghanischer Asylbewerber sei aggressiv geworden. dpa