Thema des Tages

Rhein-Neckar Löwen Trainer fürchtet zu heftige Belastungen

Schwalb stellt WM infrage

Archivartikel

Mannheim.Trainer Martin Schwalb vom Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen sieht die Strapazen in der Saison mit Sorge. „Wir stehen vor einer riesengroßen Herausforderung“, sagte Schwalb und fürchtet, dass die Belastung zu einem Problem wird. Der 57-Jährige rät, die Austragung der WM im Januar in Ägypten zu überdenken. „Grundsätzlich sollten alle darüber nachdenken, was momentan das Beste für den Handball ist. Deshalb muss man auch über die Austragung der WM zumindest diskutieren.“ Der Europäische Handball-Verband teilte mit, dass die Badener in der European League in der 2. Qualifikationsrunde starten. mast (BILD: Alfred Gerold)

Zum Thema