Thema des Tages

Klassik Stiftung Weimar

Seemann lobt Lorenz

Weimar/Mannheim.Der Präsident der Klassik Stiftung Weimar, Hellmut Seemann (Bild), schwärmt von seiner Nachfolgerin, der Mannheimer Kunsthallendirektorin Ulrike Lorenz. „Ich glaube, sie ist wirklich eine großartige Persönlichkeit für die Aufgabe“, sagte er im Interview mit dieser Zeitung. Den Sanierungsstau der Liegenschaften in Weimar führt Seemann auf eine komplizierte Trägerstruktur zurück. Die Stiftung sei eine „komplexe Organisation, die ihr Kraftfeld zwischen Stadt, Land und Bund“ suchen müsse. „Alle drei sprechen ein gewichtiges Wort mit“, sagte er, nicht immer seien die Interessen deckungsgleich. dms