Thema des Tages

Südzucker Frühere Fabrik Waghäusel wird umgestaltet

Silos vor Abriss

Waghäusel/Mannheim.Die beiden Silos der ehemaligen Zuckerfabrik Waghäusel (Landkreise Karlsruhe) sollen im nächsten Jahr abgerissen werden. Dafür seien etwa zwei Millionen Euro eingeplant, sagte Antje Gillich, Kulturbeauftragte der Stadt Waghäusel. Wie die frei werdende Fläche genutzt werden soll, ist noch unklar. Die Fabrik gehörte einst zum Mannheimer Südzucker-Konzern und schloss Mitte der 1990er Jahre, heute gehört das Gelände der Stadt. In den beiden riesigen Silos wurde früher Zucker gelagert.

Teil des Werksgeländes ist auch die Eremitage, eine ehemalige Schlossanlage des Speyerer Fürstbischofs Damian Hugo Philipp von Schönborn aus dem 18. Jahrhundert. Hier war jahrzehntelang die Verwaltung der Zuckerfabrik untergebracht.

Die Eremitage an der B 36 zwischen Mannheim und Karlsruhe wird Stück für Stück der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Derzeit laufen die Vorbereitungen für ein Museum, das Ende 2019 eröffnen soll. Es zeige unter anderem die Geschichte der Eremitage und der Zuckerfabrik, erklärte Gillich.

Zum Thema