Thema des Tages

Hochwasserschutz Bauprojekt in Ladenburg nimmt letzte Hürde / Schifffahrtsstopp auf Neckar

Sperrtor wird montiert

Ladenburg.Mit dem Einhub des rund 235 Tonnen schweren Stahlverschlusses gehen die Arbeiten auf der Großbaustelle für das neue Hochwassersperrtor bei Ladenburg in die entscheidende Phase. Am Dienstag wird der Koloss im Mannheimer Hafen auf ein Binnenschiff verladen und in den Neckarkanal gebracht, berichtet Bernd Walter vom Amt für Neckarausbau Heidelberg im Gespräch mit dieser Zeitung.

Dort wartet bereits ein Schwimmkran mit einer Tragkraft von 300 Tonnen, um den 50 Meter langen Verschluss am Donnerstag an seinen Bestimmungsort zu heben. Wegen des Großeinsatzes wird der Neckar zwischen der Feudenheimer Schleuse und der Seitenkanaleinfahrt am Ladenburger Wehr ab Mittwoch für die Schifffahrt gesperrt. Da parallel an der Schleuse Arbeiten erledigt werden, gilt die Sperrung bis nächste Woche Donnerstag, so Walter. Der Einbau des Stahlverschlusses dauert bis Freitag. Im Sommer soll das neue Hochwassersperrtor in Betrieb gehen.

Zum Thema