Thema des Tages

Flüchtlinge Behörde geht von steigenden Zahlen im Winter aus

Spinelli als Unterkunft bei Notfällen

Archivartikel

Mannheim.Das Karlsruher Regierungspräsidium (RP) rechnet im Winter wieder mit steigenden Flüchtlingszahlen. Das sagte eine Sprecherin. Erfahrungsgemäß sei „saisonal bedingt zur Winterzeit“ von einem Zuwachs auszugehen. Unter anderem aus diesem Grund soll auch die Mannheimer Flüchtlingsunterkunft auf dem Spinelli-Gelände wie angekündigt bis Ende März 2020 betrieben werden. Frühere Pläne waren von einer Schließung zum Jahresende ausgegangen.

Mit großen Flüchtlingsströmen rechnet das RP allerdings nicht – trotz der unsicheren Lage in Nordsyrien und der Überfüllung von Lagern auf den griechischen Inseln. Bislang seien die Zugangszahlen nach Baden-Württemberg „im Rahmen von saisonalen Schwankungen stabil“, so die Sprecherin. „Prognosen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge liegen uns nicht vor.“ Die Zahl der Schutzsuchenden, die nach Baden-Württemberg kamen, ist zuletzt deutlich gesunken. Waren es 2017 laut Innenministerium knapp 16 000, lag die Zahl Ende September 2019 bei rund 7700.

Zum Thema