Thema des Tages

Haushaltszwischenbilanz

Sportpark-Süd lässt Mittel schrumpfen

Archivartikel

Brühl.Der Haushaltszwischenbericht der Gemeinde Brühl zeichnet ein ernüchterndes Bild: Die laufenden Einnahmen reichen nicht für die steigenden Ausgaben. Das zeigte Bürgermeister Dr. Ralf Göck in der Gemeinderatssitzung auf. Beispielsweise sind die Personalausgaben – hier vor allem in der Kinderbetreuung – um ein Drittel angestiegen. Der Finanzmittelbedarf beträgt im derzeitigen Plan um die 4,4 Millionen Euro, die Rücklagen schrumpfen bis Jahresende auf den gesetzlichen Mindestwert von einer halben Million Euro zusammen. Die Entwicklung, so heißt es, sei jedoch nicht überraschend: Grund dafür ist das Projekt Sportpark-Süd. kaba

Zum Thema