Thema des Tages

Gehwegparker Stellfläche soll neu aufgeteilt werden

Stadt plant härtere Gangart

Archivartikel

Mannheim.Die Stadt Mannheim will künftig härter gegen zugeparkte Geh- und Radwege vorgehen. Dies machte der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) am Rande einer jährlichen Präsentation seiner Fahrradstreifen mit Erstem Bürgermeister Christian Specht (CDU) am Freitag im Mannheimer Stadtteil Vogel-stang deutlich. Man werde sich dabei am Karlsruher Modell orientieren, kündigte KOD-Chef Klaus Eberle auf Nachfrage dieser Zeitung an.

Um Fußgängern und Radfahrern Platz zu sichern, werde nach dem Karlsruher Modell in engen Anliegerstraßen der zum Parken vorgesehene Platz neu aufgeteilt und markiert. Grundlage seien Vorgaben der Landesregierung sowie Hinweise über zugeparkte Bürgersteige. Bei Schwerpunktaktionen hatte es in der Vergangenheit Proteste von Autofahrern gegen „Knöllchen“ gegeben. In eng bebauten Stadtteilen fehle Platz zum Parken. lang

Zum Thema