Thema des Tages

Landtagswahlen Rechtspopulisten legen in Sachsen und Brandenburg deutlich zu / Regierungsparteien knapp vorn

Starke Verluste für CDU und SPD – AfD zweitstärkste Kraft

Archivartikel

Dresden/Potsdam.Fast 30 Jahre nach der Wiedervereinigung hat die AfD mit Rekordergebnissen bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg die politische Landschaft im Osten verschoben. Trotzdem können die CDU in Sachsen und die SPD in Brandenburg weiter regieren. Die AfD wurde in beiden Ländern nach Hochrechnungen zweitstärkste Kraft. Sie zwingt die Regierungsparteien, die auf historische Tiefstände

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3372 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema