Thema des Tages

Renaturierung Zusammenlegung von Alter und Neuer Weschnitz hat begonnen

Startschuss für Großprojekt in Lorsch

Lorsch.Die Bagger sind da. Gestern begannen die Bauarbeiten für die Zusammenlegung von Alter und Neuer Weschnitz in Lorsch. Für das Projekt - landesweit eines der größten seiner Art - stellt das Land Hessen 3,2 Millionen Euro zur Verfügung.

Auf der vergleichsweise langen Strecke von drei Kilometern soll die Renaturierungsmaßnahme einen natürlich mäandrierenden Flusslauf ermöglichen. Von der Auenlandschaft sollen Flora und Fauna profitieren.

Der Grünlandgürtel zwischen den Ballungsräumen Rhein-Main/Rhein-Neckar soll noch stärker Rückzugsgebiet für viele heimische Tier- und Pflanzenarten werden. Unter anderem wird die Wiederansiedlung des Großen Brachvogels erhofft.

Für Jogger und Radler bedeutet die Neugestaltung des Geländes allerdings den dauerhaften Verlust einer gewohnten Wegeverbindung nach Heppenheim. Sie müssen nun Ersatzstrecken nutzen. Die Bauarbeiten sollen im Winter abgeschlossen werden. sch