Thema des Tages

Schülerprotest Hessische Schulämter versenden Brief

Streik gilt als Fehlen

Bergstraße/Wiesbaden.Schüler, die in Hessen während der Unterrichtszeit für den Klimaschutz demonstrieren, müssen mit Konsequenzen rechnen. Die Staatlichen Schulämter haben die Schulleitungen im Vorfeld des internationalen Protesttags am heutigen Freitag (15.) darauf hingewiesen, dass ein Fernbleiben vom Unterricht „als unentschuldigtes Fehlen zu bewerten und entsprechend zu dokumentieren“ sei. Das Kultusministerium bestätigte auf Anfrage von dpa ein am Mittwoch versendetes Schreiben. „Auch wenn das politische Engagement von Schülern Respekt verdient, so rechtfertigt die Teilnahme an einer Demonstration während der Unterrichtszeit nicht das Fernbleiben vom Unterricht“, heißt es in dem Brief. Stattdessen empfehlen die Schulämter darin den Schulen, im Rahmen des Unterrichts über den Klimaschutz und die Proteste zu sprechen. lhe