Thema des Tages

Riedbahn Veranstaltung zu Einwänden von Anwohnern

Termin löst Unmut aus

Mannheim.Der für kommende Woche angesetzte dreitägige Erörterungstermin zum Ausbau der östlichen Riedbahn in Mannheim sorgt für Ärger bei Bürgern und Politikern. Sie kritisieren das zuständige Regierungspräsidium (RP) dafür, dass es die Veranstaltung zu kurzfristig anberaumt und nicht gewartet habe, bis die Ergebnisse von laufenden Studien zum künftigen Bahnverkehr rund um Mannheim vorliegen würden. Das RP sieht dafür aber „keinen Bedarf“.

Bei der kommenden Dienstag beginnenden Großveranstaltung im Maimarktclub diskutieren Bahn, RP und Anwohner über die rund 2300 Einwendungen, die Bürger gegen das Projekt formulierten. Durch den zweigleisigen Ausbau der Strecke zwischen Hauptbahnhof und Neckarufer befürchten Anlieger deutlich mehr Zuglärm. imo