Thema des Tages

Alpen

Tote durch Lawine

München.In den schneereichen Alpen sind am Wochenende mindestens fünf Menschen gestorben. Drei Skifahrer aus dem Raum Biberach kamen im österreichischen Lech unter einer Lawine ums Leben. Die Suche nach einem 28 Jahre alten Vermissten wurde gestern bis auf weiteres eingestellt. Bei einer Lawinensprengung in den französischen Alpen starben zwei Pistenarbeiter. In den bayerischen Alpen ist das seit Tagen andauernde Schneechaos noch lange nicht vorbei. Seit der Nacht zum Sonntag schneite es in den Katastrophenregionen im Süden des Freistaates weiter. Bei Plusgraden begann es zudem mancherorts zu tauen. Dadurch könnte der Schnee nass und schwer werden – eine zusätzliche Belastung für die Hausdächer. dpa