Thema des Tages

Fußball Trainer des SV Waldhof will Personalien schnell klären

Trares drängt auf neue Verträge

Side.Nach dem Trainingslager des SV Waldhof in Side blickt Bernhard Trares im Interview mit dieser Zeitung optimistisch auf die Restrunde der 3. Fußball-Liga. Am Samstag, 25. Januar, geht es für den SVW beim SV Meppen wieder um Punkte, und schon dort will der Trainer „etwas mit nach Hause nehmen“. Sein Team hält er für sehr gut eingespielt, gibt sich bei eigenen Aufstiegshoffnungen jedoch zurückhaltend. „Duisburg sehe ich als stabilste Mannschaft, die wird klar vorne sein. Dahinter ist alles offen“, sagt Trares, schränkt aber ein: „Wir werden versuchen, schnellstmöglich Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln – auch wenn wir jetzt tabellenmäßig irgendwo anders stehen.“

Als weitaus wichtiger sieht Trares die zu klärenden Personalfragen für die kommende Saison an, denn zum Rundenende laufen gleich 16 Spielerverträge aus. „Unsere wichtigsten Spieler, die auch den SV Waldhof verkörpern, müssen gehalten werden“, fordert der 54-Jährige. 

Zum Thema