Thema des Tages

Ex-Außenminister Im Alter von 82 Jahren gestorben

Trauer um Klaus Kinkel

Archivartikel

Berlin.Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den gestorbenen früheren Außenminister und FDP-Vorsitzenden Klaus Kinkel als „herausragende Persönlichkeit in der Geschichte unseres Landes“ gewürdigt. „Er verkörperte vieles von dem, was wir heute so dringend brauchen: Vernunft, Offenheit und Toleranz“, schrieb Steinmeier gestern in einem Kondolenzbrief an die Witwe Ursula Kinkel. Kinkel war gestern im Alter von 82 Jahren gestorben. Die Beisetzung soll auf Kinkels Wunsch im engsten Kreis stattfinden. „Er war ein aufrechter und bescheidener Mann mit Charakter, dessen freundschaftlichen Rat ich sehr geschätzt habe“, erklärte FDP-Chef Christian Lindner, der ihn als „väterlichen Freund“ beschrieb. Kinkel gehörte über viele Jahre zu den engsten Mitarbeitern des früheren Außenministers Hans-Dietrich Genscher (ebenfalls FDP). 

Zum Thema