Thema des Tages

Handball Löwen-Managerin öffnet Tür für Rückkehr

Umgarnter Gensheimer

Archivartikel

Mannheim.Die Rhein-Neckar Löwen rollen ihrem verlorenen Sohn Uwe Gensheimer den roten Teppich für eine Rückkehr zum badischen Handball-Bundesligisten aus. „Wenn Uwe zurück zu den Löwen wollen würde, werden wir immer alles dafür tun, das auch hinzubekommen. Unsere Arme für Uwe sind immer offen“, sagte Managerin Jennifer Kettemann im Interview mit dieser Zeitung.

Gensheimer gilt als bester Linksaußen der Welt und hat den Club 2016 nach 13 Jahren verlassen. Seitdem spielt der Mannheimer für Paris Saint-Germain. Sein Vertrag beim französischen Nobelclub endet 2019. Kettemann, die selbst vor einer Vertragsverlängerung bei den Löwen steht, machte aber deutlich: „Klar ist, dass wir nicht das Gehalt zahlen können, das Uwe in Paris bekommt. Aber wir können die Heimat bieten.“ mast